INS-ecommerce

TAG: umfrage

Andere TAGS die im Zusammenhang mit umfrage stehen:

                                      

Ausgewählte Artikel zum TAG umfrage:

Umfrage: Welche Blase platzt 2007?

Die CW fragte ihre Leser, welche Hype-Themen (Blasen) und Schlagworte in 2007 platzen werden. Die Ergebnisse ergaben keinen klaren Sieger:
  • 1. Offshore (22%)
  • 2. SOA (21%)
  • 3. Saas (20%)
  • 4. Web 2.0 (16%)
  • 5. Vista (16%)
  • 6. Google (4%)
  • 7. VoIP (1%)


Das ermutigt mich, meine erste Umfrage in diesem Blog zu starten:

Die Frage lautet: Welche Blase platzt in 2007?

Abstimmung und Antworten bitte einfach formlos als Kommentar zu diesem Eintrag (3 freie Nennungen möglich, bei mehreren Kommentaren einer Person zählt der letzte Kommentar) bis spätestens zum 28. Februar. Am 1. März stelle ich dann die zusammengefassten Ergebnisse vor.

Bitte beteiligt Euch zahlreich, ich bin schon sehr auf die Ergebnisse gespannt und freue mich auf Eure Kommentare und Meinungen.

Verfasst von af in Ceterum am: Sonntag, 11. Februar 2007.   Kommentare (8)

Online-Shopping: Männer stöbern herum und Frauen sind zielgerichtet.

Frauen trödeln beim Einkaufen und Schaufensterbummeln, Männer dagegen kaufen zielgerichtet und zeitsparend ? Falsch. Beim Online-Shoppen kehrt sich dieses Klischee praktisch in sein Gegenteil um.

Laut einer Umfrage von TNS-Infratest (im Auftrag von doorone.de), bei der das Online-Kaufverhalten von 1000 Männern und Frauen untersucht wurde, gaben über 57% der Männer an, mehr als zwei Stunden pro Woche im Internet nach Angeboten zu stöbern, während sich von den Frauen nur 46% so viel Zeit nehmen.

Dagegen liegen bei den zielgerichteten Einkäufen die Frauen weit vorne. 61% der Frauen kaufen zielgerichtet Alltagsprodukte für die Grundversorgung bei Online-Shops, bei den Männern sind es gerade nur mal 36%.


Verfasst von af in Ecommerce am: Freitag, 3. November 2006.   Kommentare (0)

Beratung und Einkaufserlebnis sind größte Nachteile von Online-Shops

Laut einer Studie von Yahoo unter Internetnutzern sind die meistgenannten Vorteile von Internet-Shops die Unabhängigkeit von Ladenöffnungszeiten (96%) und die Möglichkeit zum Preisvergleich (94%). Erst an dritter Stelle rangieren günstige Preise (92%).

Als Vorteile von Ladengeschäften, die gleichzeitig die Nachteile der Online-Shops sind, werden am meisten Beratung (89%) und Einkaufserlebnis (76%) genannt.

Bild der Statistik

Mein Fazit: Wer seine Schwächen in Stärken umwandeln kann, gewinnt. Daher gewinnen die Online-Händler, und steigern ihre Kunden sowie Umsätze, die ihren Schwerpunkt auf besonders gute Beratung legen, und versuchen ihren Besuchern einen besonders hohen Erlebniswert zu bieten.

Verfasst von af in Ecommerce am: Mittwoch, 1. November 2006.   Kommentare (0)