INS-ecommerce

Die Lycos-Liste der Deutschen Webserver von 1994

Lycos war, noch lange vor Google, eine der ersten Suchmaschinen im Internet. Vor 14 Jahren, und zwar am 14. August 1994, wurde die Suchmaschine Lycos von ihrem Erfinder/Gründer Dr. Michael L. Mauldin in der Newsgroup comp.infosystems.announce angekündigt (Original-Ankündigung).
"Lycos provides probabilitistic retrieval of over 390,000 WWW documents, with more being added every week. In addition to document pointers, Lycos provides match score, WWW links, an outline, keyword list and excerpt for each of the top 50 documents matching your query."

Leider hat Lycos dann irgendwann den Weg zum "Portal" beschritten. Heute ist Lycos keine Suchmaschine mehr, sondern eher ein Portal mit Nachrichten, Email, Unterhaltung und Flirt-Community.

Aber zurück nach 1994: In Deutschland (Domain .DE) wurden von Lycos damals insgesamt 203 (zweihundertunddrei) Webserver gefunden - das Web war ja noch jung.

Und die meisten dieser Webserver wurden von Universitäten und Forschungseinrichtungen betrieben - nur wenige Firmen gab es im Web, denn der große Internet-Boom stand ja noch bevor (Details dazu in: Web 2.0 wie alles begann)

Aus dieser Liste, gefunden auf der Homepage von Michael Mauldin, habe ich nun die DE Firmenwebseiten überprüft und die nachfolgend aufgelistet, die auch heute noch erreichbar sind (egal welche Inhalte sie liefern):

ftp.novell.de
smurf.noris.de
www.artcom.de
www.cls.de
www.fibronics.de
www.freinet.de
www.ins.de
www.ix.de
www.netmbx.de
www.netuse.de
www.rmi.de

Das sind nur 11 Einträge, also eine recht überschaubare Liste.



Geschrieben von af in Ecommerce am: Donnerstag, 18. September 2008
Permalink

Tags: , , , , ,

Diesen Beitrag bei folgenden Diensten bookmarken:
del.icio.us - Digg it - Mister Wong - Technorati - Ruhr.com Suchmaschine

Kommentare
  • Martin Donnerstag, 18. September 2008, 10:13 Uhr
    Hättest Du die Liste auch erwähnt, wenn www.ins.de nicht in dieser Liste aufgetaucht wäre?

  • Andreas Donnerstag, 18. September 2008, 10:25 Uhr
    Vermutlich nicht. Denn ich wurde auf diese Liste erst aufmerksam, als von dort Besucher über den Link zu www.ins.de kamen.


Nächster Artikel: Umsatz ist durch nichts zu ersetzen, ...

Vorheriger Artikel: Blekko/Scoutjet: Der nächste Google Herausforderer