INS-ecommerce

TAG: internet

Andere TAGS die im Zusammenhang mit internet stehen:

                                                                                

Ausgewählte Artikel zum TAG internet:

Der Unsinn des Leistungsschutzrechtes

Heute Nacht (also in der Nacht vom 29.11. auf den 30.11., vermutlich gegen 02:00 Uhr Nachts) soll der Bundestag irgendwann unter dem TOP 19 der Tagesordnung über ein Gesetz zur Einführung des Leistungsschutzrechtes debattieren.

In den letzten Tagen gab es dazu Medienkampagnen von Google einerseits, welche die Freiheit des Internets verteidigen wollen, und andererseits diversen Verlagen/Zeitungen wie z.B. Welt, FAZ und Bild, welche die Freiheit des Journalismus gegen den bösen Imperialisten Google verteidigen wollen.

Wenn man sich den Gesetzesentwurf aber mal anschaut, so merkt man wie hastig und schlecht der überhaupt gemacht ist, und dass er sogar die Stellung von Google stärken und viele kleinere Alternativanbieter schwächen wird. Mehr zum Leistungsschutzrecht lesen ...

Verfasst von af in News am: Donnerstag, 29. November 2012.   Kommentare (1)

IPv4-Adressenknappheit: RIPE ist nun im "Notvergabemodus"

Heute (14.09.2012) Nachmittag sind bei RIPE, der zentralen europäischen Vergabestelle für IP-Nummern, die letzten freien "normalen" IPv4-Nummern vergeben worden.

Daher ist jetzt bei RIPE ein "Notprogramm" aktiviert worden. Mehr dazu lesen ...

Verfasst von af in IPv6 am: Freitag, 14. September 2012.   Kommentare (0)

Heute ist World IPv6 Day!

world-ipv6-day.png Heute, am 8 Juni 2011, ist "World IPv6 Day" (www.worldipv6day.org).

Viele große (Google, Microsoft, Facebook, Akamai,..) und kleine (INS) Unternehmen liefern daher Inhalte Ihrer Websites zusätzlich zum bisherigen IPv4 auch über das neue Internetprotokoll IPv6 aus.

Damit soll die Kompatibilität des neuen Internetprotokolls IPv6 global an einem Tag getestet werden. Das Internet testet damit sozusagen seine Zukunft.

Mehr zum World IPv6 Day lesen ...


Verfasst von af in IPv6 am: Mittwoch, 8. Juni 2011.   Kommentare (0)

Die letzten IPv4 Adressen sind in dieser Sekunde vergeben worden

Anlässlich einer kleinen Zeremonie werden in diesem Moment von der IANA (www.iana.org) in Miami die letzten noch ungenutzen IPv4 Adressblöcke an die fünf regionalen Internet-Registries AfriNIC (Afrika), APNIC (Asia-Pacific), ARIN (Nordamerika), LACNIC (Lateinamerika) und RIPE (Europa) übergeben.

Mehr lesen ...


Verfasst von af in IPv6 am: Donnerstag, 3. Februar 2011.   Kommentare (0)

Das Internet und die Kuh

Ein MdB erklärt den Zusammenhang zwischen dem Internet und einer Kuh. Lesen ....

Verfasst von af in News am: Freitag, 26. Juni 2009.   Kommentare (0)

Internetquiz Medienkompetenz

Gerade habe ich auf media.nrw.de ein kleines Internet-Quiz gespielt. Das Ergebnis ...

Verfasst von af in Ecommerce am: Montag, 24. März 2008.   Kommentare (0)

Provider warnen die BBC vor Online-Video plänen

Eine Gruppe britischer Internet-Provider warnt die BBC vor ihren weiteren Plänen, noch mehr Inhalte/Videos und Fernsehprogramm über das Internet auszustrahlen. Wenn die BBC ihre Pläne verwirklichen würde, müsste die BBC für die Durchleitung ihrer Daten an Provider zahlen, oder diese Inhalte würden in Zukunft blockiert. Weiter...

Verfasst von af in Ecommerce Hosting am: Dienstag, 14. August 2007.   Kommentare (0)

Polizei stellt vertrauliche Protokolle ins Internet

Laut Heise hat die Polizei bis heute vermutlich über mehrere Wochen lang unbemerkt Einsatzprotokolle mit vertraulichen und schützenswerten Daten wie Anschrift der kontrollierten Personen, Funde, Verstösse, KFZ-Kennzeichen, Vorstrafen u.a. für jeden öffentlich zugänglich auf ihrem Webportal abgelegt.

Laut Heise wird der Vorfall vom Wiesbadener Innenministerium noch untersucht, "doch derzeit deute einiges darauf hin, dass ein Beamter versehentlich den falschen Knopf gedrückt habe".

Wenn es wirklich so einfach sein sollte, durch einen "falschen Knopfdruck" Daten statt statt ins Intranet ins Internet zu stellen, wäre es zwar menschliches Versagen, die eigentliche Schuld läge dann aber in dem Portal und dessen Implementation, welches diese Vertauschung zulässt.

Meiner Meinung nach ein Beispiel dafür, dass interne vertrauliche Daten eines Intranets und die für das Internet bestimmten öffentlichen Daten sauber getrennt, am besten in unterschiedlichen Systemen (intern: Portal, extern: Web-CMS), sein sollten.

Verfasst von af in News am: Dienstag, 16. Januar 2007.   Kommentare (1)

Datenparanoia: Das Internet (Web) ist ein öffentlicher Raum

Ausgelöst durch einen Artikel in der Blogbar in dem am Beispiel StudiVZ überspitzt dargestellt wird, wie scheinbar harmlose und für Fremde legal zugängliche Daten von Unternehmen zur Beurteilung von Bewerbern genutzt werden könnten, entwickelt sich gerade eine Diskussion zu "Privatsphäre und Internet" in verschiedenen Blogs.

mehr lesen ...

Verfasst von af in Ceterum am: Mittwoch, 6. Dezember 2006.   Kommentare (2)