INS-ecommerce

iPhone 4 entzündet sich im Flugzeug selbst

Am 25.11.2011 hat sich auf einem Flug innerhalb Australiens bei der Landung ein Apple iPhone selbst entzündet. Zuerst hat das iPhone immer stärker gequalmt und dann wurde die Rückseite rotglühend. Das Bordpersonal konnte das iPhone löschen und es kam niemand zu Schaden. Vom Bild her betrachtet, scheint es sich um ein iPhone 4 zu handeln.

Da hat wohl jemand den "Flugzeugmodus" des iPhone 4 falsch eingestellt. :-)

Quelle: Pressmitteilung der Fluggesellschaft


Geschrieben von af in News am: Dienstag, 29. November 2011
Permalink

Tags: , , , , ,

Diesen Beitrag bei folgenden Diensten bookmarken:
del.icio.us - Digg it - Mister Wong - Technorati - Ruhr.com Suchmaschine

Kommentare
  • Bachsau Freitag, 20. Januar 2012, 03:54 Uhr
    Kurzschluss im Akku wahrscheinlich. Schein ja auch 'nen ziemlichen Schlag abgekriegt zu haben. "Rotglühend" ist aber wohl ein bisschen übertrieben.

Nächster Artikel: IPv4-Adressenknappheit: RIPE ist nun im "Notvergabemodus"

Vorheriger Artikel: So viel Traffic macht keiner der nicht gehackt wurde ...