INS-ecommerce

iPhone 4 tot: Black Screen (of death)

Computerprogramme neigen manchmal dazu, sich aufzuhängen und nicht mehr auf Eingaben des Anwenders zu reagieren. Mobiltelefone (besonders das iPhone 4) sind auch nichts anderes als kleine Computer, mit denen man eher zufällig auch telefonieren kann.

Jetzt war es am Samstag leider so, dass mein iPhone der Meinung war, in solch eine Totenstarre zu verfallen und auf keinerlei Eingaben mehr zu reagieren. Einfach so. In einem Moment lief noch eine App und ich schaltete es in den Standby und als ich es wenige Minuten später wieder benutzten wollte, blieb das Display schwarz und es liess sich nicht mehr einschalten. Kein Lebenszeichen. Komplett tot.

Bei den Anwesenden, die meine vergeblichen Versuche, das iPhone 4 wieder zum Leben zu erwecken, mitbekamen, löste mein Probieren viele gut gemeinten Ratschläge aus. "Schalte es über den Ein-/Ausschalter doch mal richtig aus und dann wieder ein". "Hänge es doch mal an ein Ladegerät, bestimmt ist der Akku leer" wurde mir mehrmals vorgeschlagen.

Es half alles nichts, das iPhone 4 blieb tot und die Vorschläge verstummten so langsam. Doch dann kam plötzlich einem der Anwesenden ein Geistesblitz mit einer Idee, die in der IT praktisch immer funktioniert: "Vielleicht ist es nicht kaputt, sondern die Software hat sich nur aufgehängt. Mache es stromlos und nimm den Akku heraus". Ein toller Vorschlag, der sicherlich bei jedem anderem Mobiltelefon funktioniert hätte. Nur halt nicht beim iPhone 4 weil man dessen Akku nicht rausnehmen kann.

Ich sah mich schon am heutigen Montag zum Händler gehen, das Telefon einschicken zu lassen und mich wochenlang ohne Mobiltelefon auskommend, weil keines meiner möglichen "Ersatztelefone" mit den "Micro-SIM" Karten klar kommt, die ins iPhone 4 passen.

Zuhause angekommen habe ich dann doch noch einen letzten Versuch gestartet und im Internet nach der Fehlerbeschreibung gesucht (BTW: kann man eingentlich auch "googeln" wenn man dazu gar nicht Google nutzt?).

Man sollte also das iPhone 4 in den DFU bzw. "Restore" Modus versetzen, der auch dann funktioniert, wenn das iPhone 4 Betriebsystem gar nicht mehr lädt/funktioniert.

Die Beschreibungen, wie man in diesen Modus kommt, sind nicht ganz identisch. Man sollte ca. 15 Sekunden lang die "Ein-/Ausschalt" und die "Home" Taste gleichzeitig drücken und dann nur die Ein-/Auschalt Taste loslassen und die Home-Taste noch weitere 5 Sekunden lang gedrückt lassen.

Auf dem Display wurde danach das "Verbinden mit iTunes" Symbol angezeigt. Erleichterung, also ist das iPhone 4 doch nicht ganz tot.

Also schnell mit iTunes verbinden. iTunes erkennt ein iPhone 4 im "Wartungszustand" und will als erstes das Betriebsystem IOS ins Telefon einspielen (das dauerte 2 Minuten) und dann die gesicherten Einstellungen (jetzt weiss ich, warum iTunes jedesmal ein Backup von iPhone macht, wenn man es verbindet) zurücksichern (das dauerte auch nur 1-2 Minuten) und dann die geladenen "Apps" wieder im iPhone 4 installieren (das habe ich nach zwei Stunden abgebrochen, weil es "hing").

Apps mit iTunes zurückzusichern hat nicht wirklich funktioniert. Nach zwei bis drei Apps hing iTunes und hat nicht mehr weitergemacht. Ich habe dann die "Apps" einfach aus dem App-Store neu geladen, das ging schneller.

Tja, dass ein "mobiler Computer" wie das iPhone mal hängt und man ihn Neu starten muss, kann ja mal passieren, aber dass dann die "Festplatte" (Flash-Speicher) so geschreddert wird, dass das iPhone nicht mal ein Lebenszeichen mit einer Fehlermeldung anzeigt, und komplett "Neu installiert" werden muss, ist schon irgendwie heftig.

Bei einem hochwertigen Mobiltelefon hätte ich zumindest so viel Qualitäts- und Betriebssicherheit erwartet, dass man damit zumindest noch Anrufe/Notrufe machen kann, solange jedenfalls, wie die Hardware nicht zerstört und der Akku nicht komplett leer ist.


Geschrieben von af in Ceterum am: Montag, 6. September 2010
Permalink

Tags: , , , , ,

Diesen Beitrag bei folgenden Diensten bookmarken:
del.icio.us - Digg it - Mister Wong - Technorati - Ruhr.com Suchmaschine

Kommentare
  • brigel Sonntag, 10. Oktober 2010, 17:56 Uhr
    Hey af! super artikel, hatte das gleiche problem iphone4 tot! mit der beschreibung läufts jetzt wieder!
  • martina Dienstag, 14. Juni 2011, 22:52 Uhr
    Hallo,
    super Beitrag. Ich hatte das gleiche Problem mit einem relativ neuen IPhone und war schon total frustriert.
    Hat genau nach Deinem beschriebenen Vorgehen geklappt - vielen Dank!!
    Tina
  • Gammler33 Freitag, 17. Juni 2011, 19:08 Uhr
    Absolut geile Seit hatte exakt das gleiche Problem nur das ich kein iPhone4
    hab sondern einen iPod4 da die Software aber die gleiche oder zumindest ähnlich ist hats trotzdem funktioniert
    Vielen Dank
  • Sabine Montag, 19. Dezember 2011, 14:40 Uhr
    Hallo, hatte gerade das gleiche Problem...aller dings war nach den beschriebenen Drücken der Knöpfe alles wieder ok. Restore war nicht nötig. Ich finde das bei so einem hochwertigen Handy schon komisch...na egal, alles wieder ok, vielen Dank, Sabine
  • Udo Donnerstag, 22. Dezember 2011, 21:13 Uhr
    Danke, danke, danke. Mein Iphone war jetzt auch komplett tot und gerade zwei Monate alt. Hat mit der Anleitung sofort geklappt und alles ist wieder da. Ich bin soo froh, vielen Dank. Udo
  • Joe Samstag, 2. Juni 2012, 18:03 Uhr
    Suuuper Hilfe! Danke!!!
    hatte genau das selbe Problem mit neuem I-Phone 4S (gerade mal 4 Monate alt).
    Nach 15 Sekunden kam der angebissene Apfel, einige Sekunden gewartet, und der Sperrbildschirm war wieder da. Kein I-Tunes erforderlich. Akkustatus war übrigens noch 47%
  • Anja Dienstag, 25. September 2012, 19:15 Uhr
    Super, hat sofort so funktioniert, mein Dienst ist gerettet!!!
  • rob Dienstag, 2. Oktober 2012, 12:54 Uhr
    ausgetzeichnete hilfe, danke !
    hatte das gleiche problem mit meinen 3 monate alten 4s
    bin von den apple service-support sehr endtäuscht. die von apple service- support legen während des gespäches auf. so einen schlechten service, und so miserable qualitäts- und betriebssicherheit habe ich bei apple nicht erwartet! nur der blog hat mich gerettet und vor höheren kosten bewahrt.
  • Stchi Freitag, 6. September 2013, 20:10 Uhr
    DANKE!!
    Bei mir war heut auch urplötzlich Funkstille. Dachte zuerst der Akku sei leer. Aber das Handy machte ja gar nichts mehr, kein Blitz, nix. Also machte ich mich auf die Suche, was das sein könnte und stieß auf deinen Artikel.
    Hab alles so wie du gemacht, nur nach ner Minute circa mein Ladekabel vom PC wieder getrennt. Danach kam ca. 15 Sek der Apfel und dann der Sperrbildschirm.

    Du hast mir sehr geholfen!! Danke
  • Ariane Dienstag, 26. November 2013, 19:57 Uhr
    Danke für die tolle Anleitung. Mein Iphone ist gerettet.
    Grüße Ariane
  • Waldi72 Mittwoch, 5. März 2014, 05:20 Uhr
    Danke für den Artikel, hat das Handy meiner Frau gerettet .Läuft wieder.
  • Markus Mittwoch, 26. März 2014, 10:05 Uhr
    Hey, super Tipp!
    Habe den Ein-/Aus-Knopf zusammen mit dem Home-Knopf 15 Sekunden gedrückt und dann den Ein-/Aus losgelassen und nur noch den Home-Knopf für ca. 5 Sekunden ... und siehe da, das Äpfelchen erscheint!!!
    Musste nix mehr anderes machen und es läuft wieder wie zuvor!
    Herzlichen Dank!
  • Dennis Donnerstag, 2. Oktober 2014, 18:42 Uhr
    Hallo danke aber bei mir ist gleichzeitig der aussknopf(oben am iphone ) kaputt was soll ich tun ich bin frostiert ich bin 17 Jahre danken in vorraus
  • sandra Montag, 20. April 2015, 15:15 Uhr
    SUPER!!!! Danke! dachte schon ich müsste ein neues Iphone kaufen gehen.Alles funktioniert aber wieder bestens :-)
  • Sophia Sonntag, 29. November 2015, 00:15 Uhr
    Vielen lieben Dank!! Ich hatte einen kleinen Herzinfarkt, als mein iPhone 4s scheinbar "kaputt" war..dank deiner Beschreibung ging es wieder an. Sogar bereits nach den 15 Sekunden. Als der kleine Apfel zu sehen war, war meine Welt wieder in Ordnung :D

Nächster Artikel: Es brennt, es brennt, ...

Vorheriger Artikel: Test iPhone 4 Probleme bei T-Mobile