INS-ecommerce

TAG: cms

Andere TAGS die im Zusammenhang mit cms stehen:

                                                                                                        

Ausgewählte Artikel zum TAG cms:

?ns.de und ins.de

Was ist der Unterschied zwischen www.?ns.de und www.ins.de? Die Antwort lesen ...

Verfasst von af in Ceterum am: Samstag, 21. März 2009.   Kommentare (1)

CMS Happy Hair

Gerade rief hier jemand an und fragt etwas zögerlich, ob man auch direkt bei uns etwas kaufen könnte. Als ich bejahte, wollte die Anruferin "CMS Happy Hair" kaufen. Mehr ...

Verfasst von af in Ecommerce am: Mittwoch, 1. Oktober 2008.   Kommentare (0)

INS Sommeraktion 2008: Für bessere Webseiten

Ein kurzer Hinweis in eigener (INS) Sache:

Die INS GmbH startet jetzt ihre Sommeraktion 2008: "Für bessere Webseiten" und bietet im Rahmen dieser Aktion einen kostenlosen Website-Check sowie Website-Optimierung zu Sonderkonditionen.

Weiterführende Links für Interessierte:

Verfasst von af in Ecommerce am: Dienstag, 8. Juli 2008.   Kommentare (0)

Green-IT CMS - Unser CMS läuft ab jetzt mit Wasserkraft

Seit Mitternacht haben wir unseren Stromversorger bei INS gewechselt und nutzen ab jetzt nur noch Ökostrom aus 100% Wasserkraft.

Im übertragenen Sinne ist das INS-CMS also ab jetzt ein "grünes" CMS (Green-IT ist ja in aller Munde), da es mit Wasserkraft läuft.

Zum dem Thema habe ich jetzt auch ein schönes Video von IBM gefunden, und frage mich allerdings, ob es wohl sehr schlimm ist, wenn man jemanden darin wiedererkennt. :-)

Medium: www.youtube.com

Verfasst von af in Ecommerce am: Sonntag, 1. Juni 2008.   Kommentare (0)

Das bessere Akquiseinstrument: Blog kontra klassische Website

Robert Basic wirft die Frage auf, ob Blogs ein gutes Akquiseinstrument sind (und beantwortet sie danach selber mit "Ja").

Wenn man ein Blog jetzt mal mit einer "klassischen Website", die vergleichbar professionell betrieben wird (d.h. auch professionelles CMS) vergleicht, fällt die Antwort meiner Meinung nach eher zuungunsten des Blogs aus. Mehr ...

Verfasst von af in Ecommerce am: Samstag, 26. April 2008.   Kommentare (0)

GEO-Blogging: Wie schwierig ist der Einbau von Geo-Tagging?

Seit ein paar Wochen beschäftigt mich die Frage, wie aufwendig es wohl sei, Geotagging in ein vorhandenes Blog/CMS (z.B. dieses hier) einzubauen. Also wurde ein Test gemacht und Geotagging dabei eingebaut. Den Erfahrungsbericht lesen und wundern, was Geo-Tagging mit Atomraketen zu tun hat.

Verfasst von af in Web Design am: Montag, 3. Dezember 2007.   Kommentare (4)

Unstrukturierte Daten: Die neue Herausforderung

Unternehmen, die es schaffen, die Informationsflut ihrer "unstrukturierten Daten" zu bändigen, werden in Zukunft immer größere Vorteile und eine höhere Produktitivät bekommen.

In einer Studie der Aberdeen Group wurde bei den Klassenbesten untersucht, durch welche Massnahmen diese besonders erfolgreich sind. Weiter lesen ...

Verfasst von af in Ecommerce am: Dienstag, 18. September 2007.   Kommentare (0)

Was ist SaaS (Software as a Service)?

SaaS steht als Abkürzung für Software as a Service. Damit ist im weitesten Sinne gemeint, dass ein Unternehmen seine Anwendungssoftware nicht kauft und selbst betreibt, sondern sie nur mietet, vom Anbieter auf dessen Servern betreiben lässt, und sie einfach über das Internet nutzt.
mehr zu SaaS ...

Verfasst von af in Ecommerce am: Montag, 21. Mai 2007.   Kommentare (0)

Tipps um Web 2.0 suchmaschinenfreundlich zu gestalten

Durch Web 2.0 hat sich das Web stark verändert. es ist interaktiver, bunter und kommunikativer geworden. Hinter vielen Websites verstecken sich jetzt Web-Anwendungen. Doch einige Wahrheiten bleiben dennoch bestehen.

So ist die beste Website der Welt wertlos, wenn sie nicht besucht wird. Und wie bekommt sie Besucher? Suchmaschinen sind immer noch mit Abstand das meist genutzte Mittel, wenn sich Menschen im Web informieren wollen oder bestimmte Informationen oder Produkte suchen.

Doch die meisten Web 2.0 Anwendungen sind nicht suchmaschinenfreundlich. Denn viele Web 2.0 Programmierer kommen von klassischen Software-Anwendungen, haben aber wenig Erfahrung und Wissen, wie man gute und suchmaschinenfreundliche Websites erstellt.

Das ist nicht weiter verwunderlich, denn für klassische (Desktop) Anwendungen sind Suchmaschienenfreundlichkeit und SEO (search engine optimization) bedeutungslos.

Deswegen folgen nun einige wichtige Punkte, die man bei Web 2.0 Anwendungen in Bezug auf Suchmaschinenfreundlichkeit beachten sollte. Allerdings sind diese Punkte nicht nur für Suchmaschinen wichtig, sondern können auch die technische Qualität der Website erhöhen.

mehr zu Web 2.0 suchmaschinenfreundlich gestalten lesen ...

Verfasst von af in Web Design am: Donnerstag, 8. Februar 2007.   Kommentare (0)