INS-ecommerce

Google Analytics wenig geeignet für Unternehmenseinsatz

Laut einer Studie von CMS Watch ist Google Analytics schlecht für den Unternehmenseinsatz geeignet. Die Nachteile gegenüber anderen Produkten:
  • Keine Schnittstellen um die Daten mit Fremdprodukten auszutauschen oder die Analytics Daten im Unternehmen automatisch zu verarbeiten
  • Keine Möglichkeiten, eigene individuelle Abfragen / Reports aus den gespeicherten Rohdaten zu erstellen
  • Ungenügender Support und Supportmitarbeiter können das System auch nicht anpassen
  • Verschiedene Performance Probleme in der Vergangenheit


Dagegen stünden die Vorteile von Google Analytics: Es ist kostenlos nutzbar, besitzt eine schöne Anwendungsoberfläche, ist einfach zu bedienen und mit Google AdWords zu kombinieren.

Brett Crosby, Senior Manager von Google Analytics, bestreitet diese Nachteile und sieht sein Produkt auf gleicher Höhe mit allen anderen Produkten auf dem Markt.

Zum Einsatz von Fremdberatern für den Google Analytics Support sagt Crosby:
“Google isn’t a professional services company, which is why when we looked at this we decided to flip the model and it’s worked out extremely well,”


CMS Watch kommt zu dem Ergebnis, dass Google Analytics für kleine Firmen durchaus zu empfehlen sei, aber für größere Firmen die fehlende Anpassbarkeit und schlechte Integrierbarkeit als zu gravierende Nachteile angesehen würden.


Geschrieben von af in Web Controlling am: Dienstag, 22. Mai 2007
Permalink

Tags: , , , , ,

Diesen Beitrag bei folgenden Diensten bookmarken:
del.icio.us - Digg it - Mister Wong - Technorati - Ruhr.com Suchmaschine

Kommentare

Nächster Artikel: Work smarter, not harder

Vorheriger Artikel: Terror in Second Life: Parteizentralen brennen