INS-ecommerce

Echo Münster gestartet: Ein Online-Portal für Münster

Was machen Redakteure einer Regional- oder Lokalredaktion, deren Redaktion aufgelöst wird, und die glauben, die Entscheidung sei falsch und es bestünde für Ihre Arbeit und Redaktion dennoch einen Bedarf?

Variante 1: Nichts: Die taz-NRW wurde Mitte dieses Jahres, trotz vieler Hilfsaktionen im Vorfeld, eingestellt und die gesamte Redaktion der taz-NRW wurde damit erstmal arbeitslos. Danach gab es wütende Proteste, aber auch Hilfsangebote vieler ex-Leser an die ex-Redakteure, und die Idee eine Art "taz-NRW" als Online-Zeitung in eigener Regie herauszubringen. Doch seit Mitte dieses Jahres ist es sehr still geworden. Es scheint, das angedachte Eigenprojekt ist sanft eingeschlafen.

Variante 2: Hilf Dir selbst: Ebenfalls in diesem Jahr wurde die Lokalredaktion der "Münsterschen Zeitung" (gehört zur Ruhr-Nachrichten/Lensing-Wolff Gruppe) aufgelöst und die Redakteure entlassen. Doch eine Kernzelle, immerhin fast die Hälfte der Entlassenen, haben nun ein Online-Stadtmagazin www.echo-muenster.de gegründert.

Was dieses Projekt so interessant macht: Das Konzept ist gänzlich anders als bei dem vor einigen Tagen gestartetem WAZ-Portal www.derwesten.de.

Denn statt auf viele technische Gimmicks, Blogs und Web 2.0 zu setzen, versuchen die Betreiber von Echo Münster sich dabei auf Ihre Stärken als Lokalredakteure (gute Berichte, intensive Kontakte und enge Verbindung mit der Stadt) zu besinnen.

Demzufolge kommt die Website etwas Bieder und Altbacken daher. Und die Interaktion mit den Lesern beschränkt sich auf eine Kommentarfunktion für angemeldete User, und das einzige Webzweinullige ist eine Heatmap/TAG-Wolke der Schlagworte am rechten Rand.

Doch genau wegen dieser Beschränkung auf das Wesentliche, auf die Inhalte, hat dieses Online-Magazin eine Chance, erfolgreich zu sein. Wenn die Qualität der Inhalte stimmt.

Ich wünsche viel Glück und viel Erfolg nach Münster.


Geschrieben von af in Ecommerce am: Freitag, 16. November 2007
Permalink

Tags: , , , , ,

Diesen Beitrag bei folgenden Diensten bookmarken:
del.icio.us - Digg it - Mister Wong - Technorati - Ruhr.com Suchmaschine

Kommentare

Nächster Artikel: Javascript, Flash und Frames: Die Erfolgsverhinderer für Websites

Vorheriger Artikel: Grosses Durcheinander bei "DerWesten" ...