INS-ecommerce

TAG: spammer

Andere TAGS die im Zusammenhang mit spammer stehen:

                       

Ausgewählte Artikel zum TAG spammer:

Automatischen Kommentarspam blockieren

In der letzten Zeit nahm die Anzahl der Kommentar Spammer wieder zu. Es scheint, dass Urlaubs- und Ferienzeiten, in denen viele Blogger sich nur eingeschränkt um ihr Blog kümmern können, beliebte Zeiten für Spammer sind.

Wie ich im Log sehe, werden zwar 80% der Spamversuche durch die in diesem Blog auch angewandte Methode der zu lösenden Rechenaufgabe verhindert. Doch die Anzahl der Kommentar-Spams die durchkommen wird immer größer, weil der Rechenaufgaben-Schutz ausgehebelt werden kann.

Jetzt habe ich mir zu Nutze gemacht, dass der Kommentarspam meist nicht direkt von Menschen, sondern von automatischen Spam-Scripten/Robots massenhaft in Blogs verteilt wird. Weiter ...

Verfasst von af in IT Security am: Freitag, 20. Juli 2007.   Kommentare (1)

Das neue Internet Verzeichnis in der Verbannung

"Geehrter Kunde!

Wir vertreten Ihrer Aufmerksamkeit das neue Verzeichnis der europaischen Internete-Ressourcen.

Um Ihre Web-Seite zu ergänzen, kommen Sie nach dieser Verbannung: http://........net/add/

Hochachtungsvoll,
......net
"
(Zitat Ende).

Selbst Babelfisch hätte es nicht poetischer formulieren können.

Verfasst von af in Ceterum am: Donnerstag, 19. Juli 2007.   Kommentare (0)

Spam: Buchen Sie jetzt einen kostenlosen Traumurlaub

Sind Sie auch urlaubsreif? Benötigen Sie eine kleine Auszeit? Wir laden Sie ein auf einen Traumurlaub Ihrer Wahl. Sie können zwischen den Traumzielen Thailand, den Malediven und den Seychellen wählen, oder wenn Sie einen luxuriösen Urlaub daheim bevorzugen auch 7000,-€ in bar. Weiter im Spam...

Verfasst von af in Ceterum am: Mittwoch, 11. Juli 2007.   Kommentare (0)

Russen Spammer Mafia hat wieder zugeschlagen

Heute um halb neun hat die Spammer Mafia wieder zugeschlagen und versucht, in dem anscheinend gerne von Spammern besuchten Blog-Beitrag "DOSB Abmahnung gegen Saftblog: Zwischenstand 1. Halbzeit" ein gutes dutzend Spam Kommentare abzusetzen.

Gegenüber den letzten Spamversuchen konnte eine weitere Perfektionierung der Spammer beobachtet werden:
  • Browser-Typ: Opera/9.00 (Windows NT 5.1; U; en)
  • Referrer gesetzt (auf eine Google-Suchanfrage "Sex and Drugs")
  • Abstand zwischen den Spam-Kontakten variabel von 5 bis 15 Sekunden
  • Jeder Spam-Eintrag kam von einer eigenen IP-Nummer (aus den Netzen 81.177.39.* und 81.177.14.*)

Wie in "Rechenaufgaben Spamschutz ausgehebelt" geschrieben, waren es aber wieder keine echten manuellen Besucher mit Opera, sondern Robots.

Mal schauen, wann die nächste Welle kommt ...

Verfasst von af in Ceterum am: Dienstag, 15. Mai 2007.   Kommentare (0)

Ehrlicher Spammer ...

Der Thunderbird hat ja eine recht gute Spam-Erkennung. Bei mir erkennt er so ca. 1200-1500 Spam Emails pro Tag (der Fluch, einige ganz alte Domains zu nutzen...) und lässt nur ca. 5-10 Spam-Mails durch. Um so erfreulicher, wenn von den durchgekommenen Spam-Emails welche dabei sind, die der Absender gleich selbst als Spam klassifiziert.

***SPAM*** Investoren fuer aktuelle Projekte bzw. Eigenkapitalerhoehung

Ob das wohl Absicht war?

Verfasst von af in Ceterum am: Donnerstag, 15. März 2007.   Kommentare (0)