INS-ecommerce

TAG: online-shop

Andere TAGS die im Zusammenhang mit online-shop stehen:

                          

Ausgewählte Artikel zum TAG online-shop:

Checkliste: 12 Anforderungen an einen SEO Online-Shop

Was nutzt der schönste Shop, wenn ihn keiner findet?

Ich bekomme regelmässig Anfragen von Shop-Betreibern, die mit ihrem Online-Shop zu wenig Besucher und zu wenig Umsatz haben. Nicht selten stelle ich dann "multiples Organversagen" fest. Das verwendete Shop-System ist SEO-technisch so veraltet und suchmaschinenfeindlich, dass ich als ersten Schritt den Totalaustausch und den Wechsel auf ein suchmaschinenfreundliches Shop-System empfehle.

Damit auch SEO-Laien ein Shop-System einfach auf die gängigsten und schlimmsten Fehler abprüfen können, habe ich eine kleine Checkliste zusammengestellt: Die 12 Gebote für einen suchmaschinenfreundlichen Online-Shop.

Verfasst von af in Ecommerce am: Dienstag, 5. Februar 2008.   Kommentare (0)

Ein schlechter Shop, dank Javascript.

Ein Beispiel wie man mit Javascript die Online-Reichweite zerstört.

Vor kurzem kam eine Anfrage (eher ein Hilferuf) eines Online-Shop Betreibers an, der trotz neuem Shopsystem praktisch keine Besucher und somit keine Kunden verzeichnen konnte.

Ein erste Blick in den Google-Index fand genau 4 (in Worten: Vier) Seiten des Shops - und davon war keine einzige produktbezogene Seite. Kein Wunder, dass keine Besucher in den Shop kommen.

Der zweite Blick auf die Seiten des Shops selber zeigte dann, dass der Artikelkatalog, also die Produkte des Shops, nur per Javascript erreichbar waren. Für einen Besucher ohne Javascript (wie eine Suchmaschine) waren also keine Produkte existent. Weiter lesen ...

Verfasst von af in Ecommerce am: Montag, 23. Juli 2007.   Kommentare (0)

Online-Shop Vergleich wird für Käufer immer wichtiger

Nach der aktuellen Online Shopping Survey (OSS 2007) wird es für Käufer immer wichtiger, sich vorher im Internet über Online-Händler zu informieren. Doch der typische "social commerce" schrumpft im Vergleich zum Vorjahr.

Die meisten Käufer informieren sich zuerst über das gesuchte Produkt (Preise vergleichen, Produktinfos lesen, Testberichte lesen, Konkurrenzprodukte vergleichen) um dann einen Händler zu suchen, der das Produkt führt.

Den Händler nach Verlässlichkeit zu vergleichen erfährt die größte prozentuale Steigerung zum Vorjahr. Darin spiegeln sich die negativen Erfahrungen wieder, die viele Käufer schon mit einem Online-Shop gemacht haben.

Überraschend ist, dass die Tätigkeit, die man am ehesten dem social commerce bzw. social shopping zuordnen kann ("Erfahrungen mit anderen Käufern austauschen") das Schlusslicht der Top-7 ist und im Vergleich zu Vorjahr (2006) sowohl absolut als auch relativ geringer wird.

Artikel mit der Tabelle ansehen

Verfasst von af in Ecommerce am: Mittwoch, 4. Juli 2007.   Kommentare (0)