INS-ecommerce

Änderung bei Nielsen Netratings: Zeit statt Klicks ist wichtig

Nielsen/Netratings, ein globaler Vorreiter in der Online-Marktforschung, hat in seinem heutigen Report bekanntgegeben, dass nicht mehr Seitenabrufe (Page Views, Page Impressions, PI) als alleiniges Rankingkriterium für den Sitevergleich zählt, sondern auch die Verweildauer (Total Minutes) aller Besucher als wesentliches Rankingkriterium hinzugenommen wird.

Hintergrund: Durch die stärkere Verbreitung von Web 2.0 Anwendungen, bei denen nicht mehr für jede Interaktion ganze Seiten, sondern nur noch Teile davon nachgeladen werden, würden die PageViews zu niedrig ausfallen, und die Ergebnisse verzerren.

Ob die deutsche IVW, die die Seitenabrufe der Online-Publikationen in Deutschland misst, in Zukunft ebenfalls die Zeit auswerten und veröffentlichen wird, steht noch nicht fest. Jedenfalls lässt die IVW-Definition eines "PI" es zu, dass auch Web 2.0 Anwendungen, die nicht ganze Seiten bei Benutzeraktionen nachladen, genau gemessen werden können.

Diese Änderung ist nur für die auf Werbeeinblendungen setzenden Online Inhalte-Anbieter relevant. Für eCommerce Websites sind sowohl PI also auch die Verweildauer als alleinige Messgrößen zu ungenau und nichtssagend.

Allgemein geht Nielsen/Netratings davon aus, dass eine höhere Verweildauer besser eingestuft wird als eine niedrige. Aber in einem Shop muss das nicht so sein. Denn die Verweildauer kann sich auch dadurch ändern, dass ein Shop die Navigation verbessert hat, und dadurch die Besucher schneller das gewünschte Produkt finden und bestellen.

Für professionelle Ecommerce Anbieter geht daher nach wie vor kein Weg an individuellen Web Analytics Werkzeugen vorbei.


Geschrieben von af in Web Controlling am: Dienstag, 10. Juli 2007
Permalink

Tags: , , , , , , ,

Diesen Beitrag bei folgenden Diensten bookmarken:
del.icio.us - Digg it - Mister Wong - Technorati - Ruhr.com Suchmaschine

Kommentare

Nächster Artikel: Spam: Buchen Sie jetzt einen kostenlosen Traumurlaub

Vorheriger Artikel: Google, 23, Chromosomen und das Erbgut