INS-ecommerce

Blog und Wiki im Unternehmenseinsatz

Die fast lautlose Revolution des Wissensmanagements

Wenn man von Web 2.0, Blog und Wiki spricht, meint man damit meist öffentliche (Corporate-)Blog und Wiki Systeme, die vielfach von Unternehmen unter PR oder Marketingaspekten betrieben werden.

Doch ungeachtet von dieser öffentlich gerne beachteten Nutzung bahnt sich gerade eine noch viel stärkere Nutzung von Blog und Wiki im nichtöffentlichen internen Unternehmenseinsatz an.

Denn Blog und Wiki sind auch sehr gute Werkzeuge um innerhalb eines Unternehmens zu kommunizieren und Informationen auszutauschen. Sei es direkt zwischen Mitarbeitern, zwischen Abteilungen, zwischen Projektleiter und Projektteilnehmern, zwischen Produktmanager und Vertrieb, oder auch zwischen dem Betriebsrat und den Mitarbeitern.

Mehr zu Blog und Wiki lesen ...

Verfasst von af in Ecommerce am: Freitag, 27. Juli 2007.   Kommentare (0)

Ein schlechter Shop, dank Javascript.

Ein Beispiel wie man mit Javascript die Online-Reichweite zerstört.

Vor kurzem kam eine Anfrage (eher ein Hilferuf) eines Online-Shop Betreibers an, der trotz neuem Shopsystem praktisch keine Besucher und somit keine Kunden verzeichnen konnte.

Ein erste Blick in den Google-Index fand genau 4 (in Worten: Vier) Seiten des Shops - und davon war keine einzige produktbezogene Seite. Kein Wunder, dass keine Besucher in den Shop kommen.

Der zweite Blick auf die Seiten des Shops selber zeigte dann, dass der Artikelkatalog, also die Produkte des Shops, nur per Javascript erreichbar waren. Für einen Besucher ohne Javascript (wie eine Suchmaschine) waren also keine Produkte existent. Weiter lesen ...

Verfasst von af in Ecommerce am: Montag, 23. Juli 2007.   Kommentare (0)

Ebay: Userzahlen stagnieren, Karteileichen wachsen, Gewinn steigt.

Ebay hat seinen aktuellen Bericht für das abgelaufene zweite Quartal 2007 vorgestellt.

Seit 2006 kann man die Tendenz erkennen, dass die bisherige geringe Steigerung Zahl der aktiven User zum Vorquartal von 3% von Quartal zu Quartal weiter abnimmt, und in Q2/2007 auf 0% gesunken ist. Damit stagniert die Zahl der aktiven User. Weiter...

Verfasst von af in Ecommerce am: Donnerstag, 19. Juli 2007.   Kommentare (0)

Online-Shop Vergleich wird für Käufer immer wichtiger

Nach der aktuellen Online Shopping Survey (OSS 2007) wird es für Käufer immer wichtiger, sich vorher im Internet über Online-Händler zu informieren. Doch der typische "social commerce" schrumpft im Vergleich zum Vorjahr.

Die meisten Käufer informieren sich zuerst über das gesuchte Produkt (Preise vergleichen, Produktinfos lesen, Testberichte lesen, Konkurrenzprodukte vergleichen) um dann einen Händler zu suchen, der das Produkt führt.

Den Händler nach Verlässlichkeit zu vergleichen erfährt die größte prozentuale Steigerung zum Vorjahr. Darin spiegeln sich die negativen Erfahrungen wieder, die viele Käufer schon mit einem Online-Shop gemacht haben.

Überraschend ist, dass die Tätigkeit, die man am ehesten dem social commerce bzw. social shopping zuordnen kann ("Erfahrungen mit anderen Käufern austauschen") das Schlusslicht der Top-7 ist und im Vergleich zu Vorjahr (2006) sowohl absolut als auch relativ geringer wird.

Artikel mit der Tabelle ansehen

Verfasst von af in Ecommerce am: Mittwoch, 4. Juli 2007.   Kommentare (0)