INS-ecommerce

Web 2.0: Die Top-10 der Web 2.0 Lügen

Vorsicht, Ironie!
  • 1. Wir haben beim letzen mal unsere Lektionen gelernt. Und wir machen diesmal Kasse, bevor die Blase platzt
  • 2. Es ist diesmal keine Blase. Heisse Parties, sich überschlagende Presseberichte und 5 bis 6 Dutzend "social networking" Websites sind gesunde Indikatoren für einen neuen Boom
  • 3. Es geht nur um Soziale Netzwerke und Communities. Aber unseren Venture-Geldgebern haben wir gesagt, dass unsere Exit-Strategie sie Reich machen wird.
  • 4. Online-Werbung wird alle Kosten bezahlen. Als ob Klickbetrug irgendeine Gefahr wäre.
  • 5. Diese Websites sind so einfach, selbst meine Mutter kann sie benutzten. Und sie sind so streberhaft langweilig, daß sie keine Lust hat sie auszuprobieren.
  • 6. Die Analysten sind jetzt wertvoll.. So wie der Eine, der sagte MySpace wird in wenigen Jahren 15 Milliarden Dollar wert sein - oder war das derjenige, der sagte Amazon wird 400 Dollar pro Aktie wert sein ? Uups, ich bringe anscheinend die Blasen durcheinander.
  • 7. Es gibt keine Schwemme von Sozialen Netzwerken - Junge Leute sind für neue Sachen immer aufgeschlossen. Und wir freuen uns die 17% zu teilen, die nicht fest an MySpace hängen.
  • 8. Unsere Website ist noch im Beta-Stadium. Und das wird sie auch so lange bleiben, bis wir wissen, wie wir damit Geld verdienen können, oder sie an Google verkauft haben (was von beiden halt zuerst passiert)
  • 9. Wir unterscheiden uns von allen anderen Websites. Aber wir haben einen bescheuerten Namen, ein paar grellglitzernde Ajax-Techniken, und all die anderen Funktionen die die anderen auch haben
  • 10. Wir freuen uns, mit unseren neuen Kollegen bei Google zusammenzuarbeiten. Nimm das Geld, reich die Schlüssel rüber und geh zur Seite. Larry und Sergey sitzen jetzt hinterm Steuer.


Übersetzt aus: The Top 10 Lies of Web 2.0



Geschrieben von af in Ceterum am: Donnerstag, 9. November 2006
Permalink

Tags: , , ,

Diesen Beitrag bei folgenden Diensten bookmarken:
del.icio.us - Digg it - Mister Wong - Technorati - Ruhr.com Suchmaschine

Kommentare

Nächster Artikel: Blogs sind doof ? Selbstverständnis und Aussenwahrnehmung

Vorheriger Artikel: Web 2.0: Deutsche Manager haben Angst davor