INS-ecommerce

Vista-Security, die NSA und der Bundes-Trojaner

Im Moment wird viel vom sogenannten "Bundes-Trojaner" gesprochen. Damit sind Online Durchsuchungen durch Programme gemeint, welche sich mittels Sicherheitslücken unbemerkt auf den Rechnern installieren (sog. Trojaner).

Allerdings habe ich mich immer gefragt, welche nur den Bundesbehörden bekannten Sicherheitslücken dafür wohl verwendet werden könnten.

Jetzt lese ich, dass laut der Washington Post Microsoft sich von der NSA (National Security Agency) bei der Entwicklung der Windows-Vista Security helfen hat lassen und mit ihr dabei kooperierte.

Tja, und zufällig finde ich gerade das folgende Apple-Werbevideo zur Vista-Security:
Security: "You are coming to a sad realization. Cancel or Allow?"
PC: "Allow"

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Geschrieben von af in Ceterum am: Montag, 12. Februar 2007
Permalink

Tags: , , , ,

Diesen Beitrag bei folgenden Diensten bookmarken:
del.icio.us - Digg it - Mister Wong - Technorati - Ruhr.com Suchmaschine

Kommentare

Nächster Artikel: DRM in Windows Vista

Vorheriger Artikel: Abmahnfalle Grundpreis