INS-ecommerce

Spam: Call In TV, Aufruf zur Spende

Gerade kam mehrfach der weiter unten stehende Spam hier an.

Interessant dabei: Der Spam stamm laut dem Blog von Stefan Niggemeier nicht von ihm, was ich ihm gerne glaube.

Wenn man sich den Header der Mail (haben wir mehrfach erhalten) anschaut, kam dieser angeblich von gmx.de, tatsächlich aber stammen die daraus ersichtlichen IP-Nummern des Absenders allesamt aus verschiedenen Provinzen Chinas. Darüber ist der tatsächliche Verursacher also nur schwer herauszubekommen.

Ich bin gespannt, wie das Ergebnis der Schritte sein wird, die von Herrn Niggemeier angekündigt wurden.


Hier der Spamtext:

"Wir brauchen dringend Ihre finanzielle Hilfe!

Wir sind eine Community, die gegen die TV-Gewinnspiele vorgeht.
(Gewinnspiel-Betrug)

www.stefan-niggemeier.de

Dabei geht es speziell um Betrug durch die Sender 9LIVE und SAT1.

Aufgrund massiver Anwaltskosten muss ich/wir Sie nun dringend um Spenden bitten.

Kontoinhaber: (XXX)

Spendenbescheinigungen werden nicht ausgestellt.

Durch einen bevorstehenden Rechtsstreit brauchen wir dringend das Geld. Nur so ist es zu schaffen, dass die Gewinnspiele im TV untersagt werden. Wenn auch Sie durch ein TV-Gewinnspiel
betrogen wurden, sollten Sie Anzeige bei der Polizei erstatten und es in meinem Blog kundtun. Wenn alle zusammen halten, kann das Ziel erreicht werden, die TV-Programme in Deutschland sauber zu halten.

Diese Mail wird von einem Fan meiner/unserer(n) Seite(n) verschickt und steht nicht im direkten Zusammenhang mit mir/uns!
" (Zitat Ende)


Geschrieben von af in Ceterum am: Montag, 30. Juli 2007
Permalink

Tags: , , , ,

Diesen Beitrag bei folgenden Diensten bookmarken:
del.icio.us - Digg it - Mister Wong - Technorati - Ruhr.com Suchmaschine

Kommentare

Nächster Artikel: Kinderkanzlei Castrop-Rauxel

Vorheriger Artikel: Blog und Wiki im Unternehmenseinsatz