INS-ecommerce

GOA Grimme Online Award 2007: Pleiten, Pech und Pannen

Der Grimme Online Award 2007 scheint unter dem Motto "Pleiten, Pech und Pannen" zu stehen.

Ich bin ja ein Optimist, der immer an das Gute im Menschen glaubt. Deswegen habe ich mich nicht daran beteiligt, als die Horden "Schiebung, Schiebung" riefen, weil ein Jury-Mitglied (der kurz danach oder davor keines mehr war) für den Preis nachnominiert wurde. Die ehrenwerten Honoratioren im Elfenbeinturm haben bestimmt nicht daran gedacht, wie schlecht die Welt ist, und dass man an ihrer Ehrlichkeit zweifeln könnte. Nun gut. Auch dass die Preisträger zu früh veröffentlicht wurden ist ein bedauerlicher Fehler des Redaktionssystems. Kann ja mal passieren. War ja keine besondere Information. Auch dass ein Angebot für den Publikumspreis nominiert wurde, was erst zwei,drei Tage vorher Online ging, sollte nicht zu denken geben. Die Jury weiss halt, was für das Publikum richtig ist.

Auch, dass viele Menschen dachten, die Abstimmung gehe am 18.6. bis 24 Uhr, und wurde nur deswegen viel früher (einige behaupten: am Nachmittag) beendet um das Wahlergebnis zu beeinflussen ist natürlich böse Meinungsmache von Leuten, die sich übergangen fühlen, und nie einen Preis erhalten werden.

Doch irgendwie scheinen sich die nachfolgenden Zitate zu widersprechen, oder?

Friedrich Hagedorn, im Grimme-Institut zuständig für den Grimme Online Award, sagt hier:
“Aus technischen Gründen” habe die Abstimmung auf der Seite des Partners “TV Spielfilm”, der für die Abwicklung des Votings zuständig sei, bereits am Nachmittag beendet werden müssen. “Das hat uns auch sehr überrascht”, sagt Hagedorn.


Katrin Bernsmann, Sprecherin beim Adolf-Grimme-Institut schreibt hier:
“Die Abstimmung dafür endete bereits um 18 Uhr und nicht null Uhr, wie das einige glauben.” Glaubwürdigkeit sei das wichtigste Gut des Grimme Online Awards. “Davon lebt und zehrt Grimme und dafür genießt Grimme zurecht sein gutes Renommé.


Naja, wenn ich mir die letzten Tage und die obigen Zitate so ansehe, scheint vom "wichtigsten Gut des Grimme Online Award" nicht mehr viel übrig zu sein.



Geschrieben von af in Ceterum am: Dienstag, 19. Juni 2007
Permalink

Tags: , , , ,

Diesen Beitrag bei folgenden Diensten bookmarken:
del.icio.us - Digg it - Mister Wong - Technorati - Ruhr.com Suchmaschine

Kommentare

Nächster Artikel: Achtung: Gefälschte Google Mails unterwegs

Vorheriger Artikel: Und wie verfolgt Ihr eigentlich Eure Leads?