INS-ecommerce

Ruhrn und die Angst vor der Maus

Ich gebe ja zu, neugierig zu sein. Und als ich erfuhr, dass es für Ruhr hoch N eine eigene Website geben soll, habe ich natürlich auch sofort draufgeschaut. Es hat mich nicht wirklich überrascht, da keine (HTML) Inhalte zu finden sondern nur Flash. Das war ja zu erwarten, wenn man sich die Website der Agentur Grey anschaut.

Wenn man mit der Maus über die Punkte (sollen die nicht Vielfalt und die Menschen im Ruhrgebiet darstellen?) des Logos fährt, stoben die wie in einem Konfettiregen auseinander. Niedlich.

ruhrn kreis Doch irgendwann kommen die hektischen kleinen nervösen bunten und nichts bewirkenden Punkte zur Ruhe. Aber sie haben Angst vor der Maus (die sieht man im Screenshot nicht) in Ihrer Mitte - deswegen bleiben sie im Sicherheitsabstand ordentlich in einem Kreis drum herum.

Also ich weiss ja nicht, was dieses bewegte Logo wirklich versinnbildlichen soll. Mir schleicht sich aber der Verdacht ein, da hat jemand nicht (oder nicht richtig) nachgedacht.

Ach ja, am Rande: Der Domainname www.ruhrn.de wird bestimmt die tatsächliche Nutzung im zukünftigen Sprachgebrauch vorgeben. Also wird es demnächst bestimmt nicht mehr "Ruhr hoch n" sondern schlicht "ruhrn" heissen.

Das Wort kann man auch Prima als Verb gebrauchen: "Ich ruhre, Du ruhrst, wir ruhrn, usw..."


Verfasst von af in Ceterum am: Donnerstag, 13. März 2008.   Kommentare (0)

Ruhr hoch n TeamworkCapital - spätestens 2030 soll es funktionieren

Einige Leute haben ja daran gezweifelt, ob der Slogan "Ruhr hoch n TeamworkCapital" wirklich ernst gemeint war, oder nur eine "virale Idee" sei um den neuen Slogan bekannt zu machen. Jetzt ist es raus: Ja, das war und ist ernst gemeint.

Uns wie es jetzt so schön heisst, soll es nun ein "Place-Branding-Ruhr" (ich verkneif mir dazu Wortspiele) geben zu dem anscheinend auch gehört, zum Ruhrgebiet nicht mehr "Ruhrgebiet" zu sagen sondern "Ruhr". Der "Initiativkreis Ruhrgebiet" geht dabei mit "gutem" Beispiel voran und heisst ab sofort "Initiativkreis Ruhr". Mehr ...

Verfasst von af in Ceterum am: Donnerstag, 13. März 2008.   Kommentare (0)

Ruhrgebiet: Wir können alles ausser Marketing

.. oder: Eine selbsterfüllende Prophezeiung.

Wenn man Unsicher ist und Angst davor hat sich lächerlich zu machen passiert in der Regel genau das - man tritt in irgendein peinliches Fettnäpfchen und macht sich durch sein Verhalten zum Gespött der Anderen. Die eigene Prophezeiung ("andere lachen mich aus") erfüllt sich durch die eigenen Handlungen.

Was passiert nun, wenn eine ganze Region, oder zumindest einige Politiker, Verbandsfunktionäre und Firmenlenker, solch eine Angst, solch ein kollektives Minderwertigkeitsgefühl haben? Mehr ...

Verfasst von af in Ceterum am: Dienstag, 11. März 2008.   Kommentare (3)