INS-ecommerce

Ein paar Gedanken zum Bloggen

Vorab: Wir sind hier nicht besser. Mea Culpa. Wir lernen noch. Dabei machen wir Fehler und suchen uns im "Blog-Selbstfindungsprozess" nicht immer die richtigen Vorbilder aus, denen wir nacheifern.

Das erklärt finde ich den Text Ignored since 104 Postings in Toms Diner als Lektüre empfehlenswert. Weil es mal eine Stimme mit einer anderen Betonung ist. Zumindest für mich.
mehr lesen ...

Verfasst von af in Ceterum am: Freitag, 16. Februar 2007.   Kommentare (0)

Wie man zum IT-Manager wird

Nach dem Helpdesk hier noch ein weiterer kleiner Ausschnitt aus "The IT Crowd". Wer sich schon immer mal gefragt hat, wie man IT-Manager(in) wird, findet hier eine mögliche Antwort. Have Fun.

Medium: www.youtube.com

Verfasst von af in Ceterum am: Donnerstag, 15. Februar 2007.   Kommentare (0)

The IT Crowd Helpdesk

Hier mal zur Abwechslung ein kleiner Ausschnitt aus der englischen Fernsehserie "The IT Crowd", die den ganz normalen Wahnsinn eines kleinen Teams im IT-Support einer Firma zeigt.

"Hello IT."
"Have you tried turning it off and on again?"

Medium: www.youtube.com

Verfasst von af in Ceterum am: Donnerstag, 15. Februar 2007.   Kommentare (0)

Vista-Security, die NSA und der Bundes-Trojaner

Im Moment wird viel vom sogenannten "Bundes-Trojaner" gesprochen. Damit sind Online Durchsuchungen durch Programme gemeint, welche sich mittels Sicherheitslücken unbemerkt auf den Rechnern installieren (sog. Trojaner).

Allerdings habe ich mich immer gefragt, welche nur den Bundesbehörden bekannten Sicherheitslücken dafür wohl verwendet werden könnten.

Jetzt lese ich, dass laut der Washington Post Microsoft sich von der NSA (National Security Agency) bei der Entwicklung der Windows-Vista Security helfen hat lassen und mit ihr dabei kooperierte.

Tja, und zufällig finde ich gerade das folgende Apple-Werbevideo zur Vista-Security:
Security: "You are coming to a sad realization. Cancel or Allow?"
PC: "Allow"

Medium: www.youtube.com
Link: www.youtube.com

Verfasst von af in Ceterum am: Montag, 12. Februar 2007.   Kommentare (0)

Umfrage: Welche Blase platzt 2007?

Die CW fragte ihre Leser, welche Hype-Themen (Blasen) und Schlagworte in 2007 platzen werden. Die Ergebnisse ergaben keinen klaren Sieger:
  • 1. Offshore (22%)
  • 2. SOA (21%)
  • 3. Saas (20%)
  • 4. Web 2.0 (16%)
  • 5. Vista (16%)
  • 6. Google (4%)
  • 7. VoIP (1%)


Das ermutigt mich, meine erste Umfrage in diesem Blog zu starten:

Die Frage lautet: Welche Blase platzt in 2007?

Abstimmung und Antworten bitte einfach formlos als Kommentar zu diesem Eintrag (3 freie Nennungen möglich, bei mehreren Kommentaren einer Person zählt der letzte Kommentar) bis spätestens zum 28. Februar. Am 1. März stelle ich dann die zusammengefassten Ergebnisse vor.

Bitte beteiligt Euch zahlreich, ich bin schon sehr auf die Ergebnisse gespannt und freue mich auf Eure Kommentare und Meinungen.

Verfasst von af in Ceterum am: Sonntag, 11. Februar 2007.   Kommentare (8)

Blogs und Social Networks können Karriere behindern

Laut einer Umfrage des BDU (Bundesverband Deutscher Unternehmensberater) unter Entscheidungträgern können Informationen, die aus dem Internet recherchiert werden, zur Jobfalle werden und sind nicht immer der Karriere förderlich. Zitat:
Da im Internet auffindbare Informationen aber nun einmal bei Stellenbesetzungen eine Rolle spielten, rät der BDU-Vizepräsident den Kandidaten zum gut überlegten Umgang mit ihren persönlichen Daten. Knapp 70 Prozent der befragten Personalprofis hatten in der Befragung angegeben, dass sie das weltweite Datennetz in den vergangenen Jahren häufiger zur Überprüfung eingesetzt haben. Staude: „Jeder sollte sich insbesondere gut überlegen, ob persönliche Ansichten oder alle Informationen zur Person immer ins Netz gehören.“


Wer also mit seinen öffentlichen Daten in Blogs oder Sozialen -, Karriere- oder Studentennetzwerken a la Facebook, StudiVZ & Co. zu freizügig umgeht, darf sich hinterher nicht wundern, wenn dieses negative Auswirkungen auf seine (oder ihre) Bewerbungen hat.

Verfasst von af in Ceterum am: Samstag, 10. Februar 2007.   Kommentare (0)