INS-ecommerce

Telekom Hamburg abgesoffen !?

Seit heute früh sind ca. 6000 Telekom Kunden in Hamburg ohne funktionierenden Anschluss.

Die Gerüchteküche murmelt etwas von einem Wasserschaden in einem Vermittlungsknoten aufgrund starker Regenfälle (so wie bei dem Ausfall einer Vermittlungsstelle in Dortmund vor ein paar Tagen).

Offiziell wurde Telekom Kunden tatsächlich mitgeteilt, daß es sich um einen Wasserschaden handelt.

Gut unterrichtete interne Kreise der T-*... sprechen inoffiziell jedoch von einer anderen Ursache: Bei einer Dachsanierung sollen Teile (des Daches?) heruntergefallen sein. Dadurch sollen Geräte zerstört worden sein. Und auch der erwähnte Wasserschaden entstanden sein. Insgesamt soll die betroffene öffentliche Nebenstelle komplett zerstört worden sein.

Insofern scheint die offizielle Darstellung nicht falsch. Allerdings spielt es meiner Meinung nach keine große Rolle mehr, ob durch herunterstürzende Teile zerstörte Geräte jetzt trocken oder im Wasser stehen ...


Geschrieben von af in News am: Mittwoch, 30. Juli 2008
Permalink

Tags: , , , , ,

Diesen Beitrag bei folgenden Diensten bookmarken:
del.icio.us - Digg it - Mister Wong - Technorati - Ruhr.com Suchmaschine

Kommentare

Nächster Artikel: Google irrt! ruhrie.tv und der Offene Kanal Hamburg

Vorheriger Artikel: Nächtlicher Eindringling im Rechenzentrum